Fandom


Spike ist ein Charakter in Dying Light.

Biographie Bearbeiten

Spike ist der Anführer der Späher in Dying Light. Er sitzt meistens an seinem Laptop und verfolgt die Zeiten der Abwürfe des GRE und beordert dann ein oder mehrere Kuriere diese abzuholen. Von ihm bekommt man auch kostenlose Ausstattung und Waffen, da er auch der Arbeit eines Quartiermeisters nachgeht.

Er beauftragt Crane anfangs Fallen für eine nächtliche Mission von Brecken scharfzumachen, damit dieser die Nacht überlebt. Trotz Cranes Einsatzes sterben die drei Kuriere, welche mit Brecken die Pakete bergen wollten und er selbst wurde am Kopf verletzt. Der Run Boy Run-Trailer veranschaulicht die Nachtmission.

Danach begibt Spike sich zum Fährhafen in den Slums, um ein Boot flott zu machen. Dies rettete ihm das Leben, da wenig später die Forschungsbasis, wo Spike arbeitete, von Rais' Männern überfallen und zerstört wurde und dabei viele Insassen getötet wurden. Dr. Zere wurde stattdessen verschont aber von Rais entführt.

Als Crane auf dem Weg zum Turm bewusstlos wurde, wurde er von Brecken und einigen Helfern in den Fährhafen geschafft. Bis dahin ist Spike noch da anzutreffen.

Nachdem Crane in die Altstadt vor Rais' Banditen flüchten musste, machte sich auch Spike auf den Weg in die Altstadt und kann seitdem immer im Büro der Universität angetroffen werden. Wenn Crane wieder im Turm ist, hat Spike seinen Sitz in der Ecke, wo einst der Gasmann Jeff seiner Arbeit nachging, und ist wieder Quartiermeister, welcher einem kostenlose Ausstattung und Waffen zur Verfügung stellt.

Trivia Bearbeiten

  • Er stempelt Crane anfangs als Ungelernten ab. Die beiden werden jedoch schnell Freunde.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.