Dying Light Wiki
Advertisement
Feuerwand3

Die Feuerwand der Schande war ein Sicherheitssystem des Militärs von Harran auf der Brücke der Schande, welches zur Abwehr gegen Schattenjäger und andere nachtaktive Zombies verwendet wurde.

Beschreibung[]

Das Sicherheitssystem besteht aus insgesamt 16 Hochleistungs-UV-Strahlern, welche ein sehr starkes UV-Licht auf die Brücke abgeben. Es sollte nachtaktive Zombies von der Versorgungsstation fernhalten, was an sich problemlos funktionierte. Aufgrund der schwachen Leistung der Elektrizitätswerke in den Slums brach das System jedoch zusammen und die Strahler auf dem Brückenpfeiler fielen aus. Einige Strahler sind zudem auch durchgebrannt. Dadurch konnten Zombies ungehindert in den Stützpunkt eindringen, worauf dieser dann aufgegeben und ein zweites Loch in die Brücke gesprengt wurde.

Nachdem Crane alle Elektrizitätswerke wieder gestartet hatte, schalteten sich einige der Strahler wieder ein und das eigentliche System funktionierte wieder. Jedoch brauchte Alfie die Strahler für die UV-Lampen am Turm, um die Nacht für den Turm noch sicherer zu machen. Und da das System an sich nun keinen wirklichen Nutzen mehr hat, konnten alle aktiven Strahler demontiert werden und erfüllen am Turm ihren Zweck.

Trivia[]

  • Sollte das System einmal ausfallen, war geplant, dass die gesamte Brücke durch vorher montierte Sprengsätze hochgejagt wird. Durch die schwachen Umspannwerke, welche für den Ausfall der UV-Strahler verantwortlich waren, wurden nicht einmal die Sprengsätze gezündet.

Galerie[]

Advertisement