Vorsicht, es folgen Spoiler!!

Der Turm (auch Breckens Turm) ist ein Ort und eine Sicherheitszone in Harran im Spiel Dying Light . Er wird von Brecken kontrolliert, der dabei hilft, infizierte Überlebende (wie zum Beispiel Kyle Crane) aufzunehmen.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sicherheitszone 'Turm' besteht aus zwei großen Mietwohnblöcken, wovon sich einer nur teilweise, und der andere noch ganz im Bau befindet.

Der erste Turm, Breckens Hauptquartier, ist soweit fertig, dass dort die Wohnungen alle fertig und eingerichtet sind. Im zweiten Turm ist noch keine einzige Wohnung vorhanden, überall stehen noch Werkzeuge, Bohrmaschinen, Zementsäcke etc. und auch ein Baukran steht an dem Gebäude. Der zweite Turm wird von Rahim als 'Fitnessbereich' für die Neulinge verwendet.

Das Hauptgebäude besteht aus 20 Stockwerken, wovon jedoch nur das Erdgeschoss und Stockwerke 18, 19, 20 und Dachgeschoss als sicheren Grund verwendet werden. Im Laufe der Story verwandelt sich ein infizierter Überlebender im 18. Stock und reißt gleich mehrere Überlebende mit in den Tod. Deshalb musste Brecken den 18. Stock komplett aufgeben und absperren, um so viele Überlebende wie möglich zu retten. Der 13. Stock, welcher zu Beginn der Story betreten wird, war ebenfalls ein sicheres Stockwerk, welches allerdings nach einem augenscheinlichen Massaker direkt dicht gemacht wurde.

Erster Wohnblock (Hauptquartier)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erdgeschoss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Erdgeschoss findet ein Großteil der Organisation des Turms statt. Hier hat der Quartiermeister sein Lager, wo man kostenlose Fertigungsteile, Waffen und Ausrüstung erhalten kann. Der Quartiermeister nimmt weiterhin die gesammelten GRE-Pakete in Empfang, verteilt den Inhalt an die Bewohner des Turms und belohnt den Spieler mit sehr vielen Überlebenspunkten.

Im Erdgeschoss befindet sich weiterhin ein Händler, welcher Crane Waffen zu Vorzugspreisen verkauft, Alfie mit seiner Werkstatt welcher Aufträge an Crane gibt, Toygar, der Aufträge am schwarzen Brett verwaltet und der Gasmann Jeff, der sich um die Gasversorgung in den Slums kümmert aber bald verschwindet, zu einem Patriot und neutralen Überlebenden wird, der keiner Fraktion angehört. Weiterhin schmieden später auch Alexei und Kristov Waffen in Alfies Werkstatt.

Außer den Arbeitern befinden sich etliche Bewohner im Erdgeschoss, welche sich über den Ausbruch, die Apokalypse und sonstige Dinge unterhalten.

13. Stock[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 13. Stock diente einst als sicheres Stockwerk für die Bewohner. Jedoch gab es, noch bevor die Story begann, einen Ausbruch und viele Überlebende des Stocks sind dem Virus zum Opfer gefallen.

Demnach mussten die Wächter vom Turm alle bereits Verwandelten erledigen, da diese auch andere Überlebende zerfleischt haben, was man auch durch Gedärme auf den Fußböden sehen kann. Auch ein blutverschmierter Kinderwagen steht im Flur.

Der 13. Stock wurde mit seinen Wohnungen für die restlichen Turmbewohner abgeriegelt und man kann nur noch per Fahrstuhl in den 13. Stock gelangen, was aber nur in der Einleitung möglich ist.

18. Stock[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 18. Stock ist die Auffangstation für Infizierte und kranke Menschen. Hier wohnen die meisten infizierten Menschen, welche regelmäßig mit Antizin versorgt werden. Hier befindet sich hier die Krankenstation von Lena und Aman.

Jedoch gab es im Verlaufe der Story einen Ausbruch bei einem Patienten, welcher weitere Überlebende mit in den Tod riss, darunter auch Kinder. Daraufhin wurde der 18. Stock von Brecken und seinen Männern abgeriegelt und für alle Überlebende unzugänglich gemacht. Die Krankenstation wurde auf den 19. Stock verlegt.

Bei den Treppen stehen seitdem ein Metallzaun, einige Kerzen und Gedenkfotos.

19. Stock[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 19. Stock ist sozusagen das Epizentrum des Turms. Hier hat sein Brecken seine Wohnung, wo er mit Kurieren und Spähern Sitzungen hält und Einsätze bespricht. Weiterhin hat hier Crane sein Zimmer, wo er sich zurückziehen kann und nebenan koordiniert Ayo via Funkgerät seine Späher und warnt alle, wenn die Dunkelheit einbricht. Außerdem gibt es hier ebenfalls einen Shop, wo man Waffen zu günstigeren Preisen erwerben und Sachen verkaufen kann.

Raum 194[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Raum 194 ist Cranes persönlicher Rückzugsort und Schlafstätte. Er befindet sich im 19. Stock rechts vom Fahrstuhl, gegenüber vom Shop. Über der Tür steht mit Graffiti 'GUARDS' geschrieben und außerhalb des Raumes sitzt ein Wächter auf einem Stuhl. Außerhalb von Quests kann man sich hier die verschiedenen Sammelstücke und Trophäen anschauen, welche man während des Spielverlaufs nach und nach sammelt.

20. Stock[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im 20. Stock findet größtenteils der Haushalt wie Wäsche waschen, Kochen und Kinderpflege statt. Folglich wohnen hier auch Kinder sowie deren Mütter und andere Bewohner, welche sich um andere Überlebende und Infizierte kümmern.

Des Weiteren wohnte hier einst Dawud mit seinem Sohn Sammy und seiner Exfrau Salma. Später wohnt Sammy wieder im Turm, da Dawud sich verwandelt hat.

Auffällig ist der große Spielbereich der Kinder vor dem verriegelten Fahrstuhl.

Dach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dachgarten von Khaliq

Auf dem Dach ist nicht all zu viel los. Hier haust lediglich der verwahrloste und unhygienische Yusuf, welcher einen Kleinladen auf dem Dach betreibt, diesen aber bald dicht machen muss, weil er gepanschtes Antizin vertrieben hat. Des weiteren baut Khaliq auf dem Dach einen Kleingarten mit Gemüse an, nachdem er das Buch von Crane bekam. Außerdem kann man hier Dame spielen, wofür man später eine geheime Granate erhält.

Von hier aus kann man später auch noch einmal über den Kran den Fitnessbereich betreten was an sich sinnlos ist, da dieser nichts weiter vorzuweisen hat.

Gelegentlich befindet sich Rahim auf dem Dach und schaut in die Ferne oder sitzt auf einem Lüfter.

Zweiter Wohnblock (Fitnessbereich)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

5thanniversary.jpg

Da der zweite Turm unten verriegelt ist, kommt man nur über das Dachgeschoss von Breckens Turm via Baukran auf den anderen Turm. Von diesem wird nur der obere, offene Bereich als Fitnessbereich mit verschiedenen Stationen verwendet.

Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stationen sind im Fitnessbereich alle direkt miteinander verbunden:

  1. Sprung vom Baukran
  2. Rennen
  3. Geduckt durch enge Durchgänge
  4. Sprung über eine Kluft und Rennen
  5. Kurzes Hinaufklettern des Baukrans
  6. Sprung über zwei Kanten
  7. Entlang Hangeln an einer Kante, Hochstemmen und Katzensprung
  8. Erneutes Durchgehen aller Stationen im offenen, letzten Bereich

Bewohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anführer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sanitäter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Runner & Kuriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Späher & Funksprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wächter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arbeiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Überlebende & Infizierte Patienten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Auf dem Dach stehen unzählige Eimer, welche den Regen auffangen sollen, damit der Turm bei Ausfall des Wasserwerks mit Trinkwasser versorgt wird.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.