Dying Light Wiki
Advertisement

Beelzebufo (dt. Teufelskröte) ist ein Freak in Dying Light: The Following.

Beschreibung[]

Unbenannt

Beelzebufo, Herr des Gifts

Beelzebufo ist ein Krötenzombie, der dann später durch militärischen Giftmüll zu einem Freak mutierte.

Er bewegt sich zwar nicht schneller als normale Kröten, jedoch spuckt er schneller, öfter und dessen Giftattacken verursachen mehr Schaden. Es ist also empfehlenswert sich hinter einer Wand zu verstecken.

Strategie[]

Es gibt viele Möglichkeiten Beelzebufo zu töten, jedoch sollte auf eines verzichtet werden: Einen Nahkampfangriff, denn diesen überlebt der Spieler meistens nicht, da in dem Bereich mehrere Säurepfützen und verseuchte Virusträger sind.

Außerdem attackiert Beelzebufo euch mit einem Sturmangriff, wenn ihr euch ihm nähert. Somit wird man in kurzer Zeit von den Zombies zerlegt. Empfehlenswert sind Sturmgewehre, die Armbrust und der Bogen. Brennende Wurfsterne sind auch hervorragend geeignet, da das Feuer und die Säure explodieren, jedoch werden von der Explosion auch die wütenden Sprinter angelockt.

Am besten eignen sich große Explosionen aller Art. Im Hof stehen etliche Gasflaschen herum, welche man auf den Zombie werfen kann und hohen Schaden verursachen. Ebenfalls eignen sich selbstgebaute Granaten, Lock-Bomben und, am aller besten, Sprengpfeile vom Bogen. Diese machen dem giftigen Freak in kurzer Zeit den Garaus.

Fundorte[]

  • Ihr findet ihn automatisch in der Nebenquest "Ernte" in einem Häuserkomplex

Belohnung[]

Trivia[]

  • Beelzebufo setzt sich aus Beelzebub (christl. 'Dämon') und Bufo (lat. Kröte) zusammen.
  • Beelzebufo ist in Wirklichkeit eine ausgestorbene Amphibie.
Advertisement